Deutschland

Kriminalstatistik wird massiv verfälscht

April 2, 2016 Rainer Hill 0

Ja ja, diese Statistiken. Es ist mal wieder so weit. Die polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist da und offenbart wieder einmal, dass nichts so schön ist, wie eine selbstgebastelte Statistik. Da kann man Zahlen hin und her schieben, wie es einem gefällt, und fertig ist die Manipulation. Rainer Hill Laut dieser vom Bundesinnenminister vorzustellenden Kriminalstatistik scheint das größte Problem in Deutschland wohl zu sein, dass Einbrüche deren größte Sorge sind. Bundesweit stieg demnach die Anzahl der Wohnungseinbrüche um rund zehn Prozent an. Aber dank unserer gut ausgebildeten Polizei konnten aber auch über 50 Prozent dieser Fälle aufgeklärt werden. Die von der Öffentlichkeit allerdings gefühlte sexuelle Belästigung sei aber bei weitem nicht so hoch, laut Kriminalstatistik. Im Gegenteil, laut Statistik wären Sexualdelikte [weiterlesen]

Deutschland

Schuldkult in Deutschland: Das Trauma einer ganzen Nation

Februar 15, 2016 Joachim Sondern 0

Deutschland wurde offensichtlich in politische Geiselhaft genommen, seitens alliierter Mächte. Eine kurze Epoche von gerade einmal 12 Jahre reichte aus, um Deutschland mittels Schuldkult dauerhaft zu belasten. Selbst anno 2016, über 70 Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs, darf Deutschland keinerlei eigene Entscheidungen treffen, Nationalstolz verkörpern. Kontinuierlich lautet die Parole „gegen das Vergessen“. Vertraut man dem deutschen Volk nicht, daß es aus der Vergangenheit gelernt hat oder warum müssen Politiker samt ihrer Lügenpresse stetig daran erinnern? Wer spricht über das Leid der Deutschen?  Joachim Sondern Niemand, weil es offizielle keinesfalls existieren darf. Fortlaufend wird berichtet, wie schwer das Flüchtlingsleben ist, aber kaum jemand erwähnt, was Deutsche seit Jahren ertragen müssen. Sie sagen: Flüchtlinge hungern, fürchten Gewalt, brauchen Zuneigung, unser Verständnis. [weiterlesen]

Deutschland

Asylwahnsinn: Hilfeschrei einer 16-Jährigen lässt Deutschland erwachen

Januar 25, 2016 Joachim Sondern 2

Lange hat das deutsche Volk geschwiegen, die Augen verschlossen vor zunehmender Ausländergewalt, der Überflutung des eigenen Landes. Doch seit dem Silvester-Drama in Köln hat sich alles schlagartig verändert. Immer mehr Bürger fangen an, sich gegen den inszenierten Asylwahnsinn zu wehren. Derzeit besonders junge Frauen. Den Anfang machte ein 16-jähriges Mädchen, welches Angela Merkel anklagt, um Schutz vor Ausländergewalt bittet sowie ganz klar äußert, dass Deutschland kaputt gemacht wird. Gleichzeitig stellt Sie die berechtigte Frage: Hat Deutschland noch eine Chance?  Joachim Sondern  Wer meint, das alles sei „rechte“ Propaganda, irrt gewaltig. Denn diese Aussagen kamen aus dem Herzen, waren mitnichten einstudiert. Sehen Sie selbst: Zuvor äußerte bereits Ende 2015 eine Dame ihre Bedenken hinsichtlich der Gefahren durch die Massenzuwanderung:   Merkel [weiterlesen]