Deutschland

Grüne treiben Selbstzerstörung Deutschlands voran

Juni 15, 2016 Rainer Hill 1

Man, man, man: Was ist nur los mit so manchen Deutschen. Nicht nur die Älteren, nein auch bei den jüngeren Deutschen muss man sich wiederholt die Frage stellen: Was ist nur mit diesen Menschen los? Die einen fordern, dass der Begriff „National“ aus dem Wort „Nationalmannschaft“ gestrichen wird, und die anderen, dass Deutschland das Fahnenschwenken zu entsprechenden Anlässen auch noch sein lasse? Rainer Hill Die deutsche Fahne und nationale Werte werden ja heute sowieso nur noch bei extrem feierlichen Anlässen, also, wenn es sich gar nicht anders vermeiden lässt, geschwungen, bzw. benutzt. Und nun kommen da wieder so ein paar Knallköppe und wollen das Fahnenschwenken etc. auch noch bei Fußballereignissen verbieten, der einzigen Gelegenheit, wo man sich überhaupt noch traut, [weiterlesen]

Deutschland

Terroristen lieben Deutschland über alles

Juni 5, 2016 Rainer Hill 0

Nein, ausnahmsweise ist mal nicht die Rede von dem Gesinnungsterror, der Deutschland nun schon seit geraumer Zeit überschattet: also der Einschränkung von Meinungsfreiheit und dem Denunziantentum. Nein, die Rede ist auch nicht von dem Medienterror, der aufwogt, wenn sich mal irgendwo ein Flüchtling daneben benommen hat und die Schuld dafür bei den „Rechten“ gesucht wird. Rainer Hill Nein, die Rede ist von dem Terror durch Dschihadisten, die rein zufällig auch noch Moslems sind, obwohl das ja auch nicht immer so eindeutig ist, zumindest in Syrien und dem restlichen Raum in Nahost. Also, wie gesagt, es geht um jene Geistlosen, die der Meinung sind, wenn sie sich mit einem Sprengstoffgürtel selbst in die Luft und in weiß Gott wie viele Teile [weiterlesen]

Familie, Heimat, Tradition

Quo vadis, Deutschland: Die Antwort lautet identitär

Juni 2, 2016 Joachim Sondern 0

Das einstige Land der Dichter und Denker steuert Richtung Untergang und befindet sich inmitten einer großen, abschließenden Austauschphase. Deutsche sind jetzt bereits oftmals in der Minderheit – und dennoch bejubeln manche Bundesbürger eine bewusst inszenierte Willkommenskultur, welche mit vernünftiger Flüchtlingspolitik jedoch nichts gemein hat, sondern einzig dem Austausch des Volkes dient. Inzwischen droht Tag X, die radikale Auseinandersetzung. Genau das wollten Patrioten verhindern. Quo vadis, Deutschland?  Joachim Sondern Dies ist eine berechtigte Frage, denn, bedenkt einmal: Wie viele Frauen oder Kinder sind Opfer ausländischer Übergriffe geworden? Doch wer Ausländergewalt anspricht, wird weiterhin zum Rechtspopulisten deklariert. Infolgedessen drohen mitunter beruflicher Existenzverlust sowie bedrohliche Angriffe seitens der Antifa – jener Organisation, die gerne Handlanger eines kaputten BRD-Staates spielt. Mittels verschiedener Werkzeuge, wie [weiterlesen]

Deutschland

Flüchtlingskrise: Milliardenfache Verschwendung von Steuergeldern

Mai 18, 2016 Rainer Hill 1

Haben Sie sich eigentlich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wo Ihre ganzen Steuern, die Sie bezahlen, abbleiben? Ja, sicher, der Staatsapparat muss ja auch irgendwie finanziert werden. Bürgerämter, Verwaltung und so weiter, das kostet, und die Menschen, die dort arbeiten, müssen auch bezahlt werden. Diese wiederum bezahlen natürlich auch Steuern, sofern sie nicht den Beamtenstatus genießen. Aber wo bleibt das restliche Geld? Rainer Hill Keine Bange, es folgt jetzt keine Litanei über die Ausgaben des Bundes und der Länder. Aber bei all den Steuerzahlern und natürlich auch den Millionen Verbrauchern fließen Milliarden von Euro in die Staatskasse. Es fließt auch wieder einiges ab, aber dennoch sollte bei ordentlicher Haushaltsführung immer etwas übrig bleiben. Gut, das lief die letzten Jahrzehnte nicht [weiterlesen]

Deutschland

Deutsche müssen ihr Vaterland retten

April 19, 2016 Rainer Hill 0

Bekanntermaßen kommen seit Jahr und Tag Menschen in unser Land, denen unsere Kultur und unsere Gesetze fremd sind, von unserer Geschichte einmal ganz zu schweigen. Sie kommen hier nach Deutschland, von dem sie als ein Schlaraffenland gehört haben, einem Land, wo Recht und Ordnung herrschen, wo es Demokratie und Reichtum geben soll. Rainer Hill Tja, und dann stehen die hier. Stellen Sie sich einmal die umgekehrte Situation vor. Nehmen Sie einmal an, Sie würden in ein solches Land einwandern, voller Hoffnungen und Träume. Und so nach und nach stellen Sie fest, dass dieses Land gar nicht so toll ist, wie Sie es sich vorgestellt haben. Demokratie ist ja ein schönes Wort, ebenso wie Recht und Ordnung. Aber Sie müssen feststellen, [weiterlesen]

Deutschland

Bildungsnotstand explodiert: Willkommen im Land der Vollidioten

April 12, 2016 Rainer Hill 0

Setzen, sechs, kann man da nur sagen! Jetzt heulen sie rum, die Industrie und die Universitäten. Schülern und Studenten (inklusive der weiblichen) fehle es an den nötigsten Grundkenntnissen in Deutsch und Mathematik. Das ist eine Erkenntnis, zu der die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) kommt, die eine entsprechende Studie jetzt veröffentlicht hat. Der Bildungsnotstand explodiert. Gut, diese Stiftung ist in jüngster Zeit nicht gerade positiv aufgefallen, war sie doch maßgeblich als Initiator und Handlanger des sogenannten Maidan-Putsches in der Ukraine aufgefallen. Rainer Hill Dennoch ist es Fakt, dass Unternehmen und Universitäten erhebliche Mängel an der Schulbildung feststellen müssen. Die KAS hat also nur zusammengestellt und zu Papier gebracht, was sich seit Jahren abgezeichnet hat: Die Bildung, die unsere Kinder heutzutage erfahren, ist voll [weiterlesen]

Deutschland

Flüchtlingskrise: BRD-Narrenregierung kennt keine Grenzen

April 6, 2016 Rainer Hill 0

Die Sonne scheint und die ersten Bienchen summen, der Frühling ist da. Die Welt dreht sich also weiter, alles ist in schönster Ordnung. Bei Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen kann man wieder ganz gemütlich vor irgendwelchen Cafés sitzen und seinen Caffè Latte oder Coffee to go im Sitzen schlürfen und die Sorgen vergessen. Bei den Nachrichten der letzten Tage blickt sowieso keiner mehr so richtig durch, sollen die da oben doch machen, die werden´s schon richten. Flüchtlingskrise? Was ist das? Rainer Hill Immerhin wird Deutschland von einem Haufen ehrbarer und grundsolider Volksvertreter regiert, wie der Bürger seit den Panama-Papieren vom letzten Wochenende weiß (okay, Ironie aus). Selbst als jetzt bekannt wurde, dass sich nahezu 1000 deutsche Namen in diesen Papieren [weiterlesen]

Deutschland

Kriminalstatistik wird massiv verfälscht

April 2, 2016 Rainer Hill 0

Ja ja, diese Statistiken. Es ist mal wieder so weit. Die polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist da und offenbart wieder einmal, dass nichts so schön ist, wie eine selbstgebastelte Statistik. Da kann man Zahlen hin und her schieben, wie es einem gefällt, und fertig ist die Manipulation. Rainer Hill Laut dieser vom Bundesinnenminister vorzustellenden Kriminalstatistik scheint das größte Problem in Deutschland wohl zu sein, dass Einbrüche deren größte Sorge sind. Bundesweit stieg demnach die Anzahl der Wohnungseinbrüche um rund zehn Prozent an. Aber dank unserer gut ausgebildeten Polizei konnten aber auch über 50 Prozent dieser Fälle aufgeklärt werden. Die von der Öffentlichkeit allerdings gefühlte sexuelle Belästigung sei aber bei weitem nicht so hoch, laut Kriminalstatistik. Im Gegenteil, laut Statistik wären Sexualdelikte [weiterlesen]

Europa

Masseneinwanderung: Sie sind gekommen, um zu bleiben

März 29, 2016 Rainer Hill 1

Also, wer es immer noch nicht begriffen hat: Das, was seit geraumer Zeit Deutschland und Europa überrollt, das sind keine Flüchtlinge, sondern Einwanderer, klassische Asylanten. Sie sind gekommen, um zu bleiben.  Sicher gibt es in den Herkunftsländern dieser Immigranten nicht die gleichen Bildungschancen, wie hier in Deutschland und auch die Karrierechancen sind wahrscheinlich unter aller Kanone. Fakt ist, es lebt sich nun einmal besser in Deutschland. Und daran wollen jetzt so viele Menschen aus Nordafrika und Nahost dran teilhaben. An Rückkehr in ihre Heimatländer denken die Immigranten möglicherweise erst in ein paar Jahren, nachdem sie sich, wie ihre Vorgänger, hier ein gewisses Maß an Wohlstand erarbeitet und auch Gelder in ihre Heimat geschickt haben, um dort schon mal ihre Restfamilie [weiterlesen]