Deutschland

Flüchtlingskrise: Milliardenfache Verschwendung von Steuergeldern

Mai 18, 2016 Rainer Hill 1

Haben Sie sich eigentlich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wo Ihre ganzen Steuern, die Sie bezahlen, abbleiben? Ja, sicher, der Staatsapparat muss ja auch irgendwie finanziert werden. Bürgerämter, Verwaltung und so weiter, das kostet, und die Menschen, die dort arbeiten, müssen auch bezahlt werden. Diese wiederum bezahlen natürlich auch Steuern, sofern sie nicht den Beamtenstatus genießen. Aber wo bleibt das restliche Geld? Rainer Hill Keine Bange, es folgt jetzt keine Litanei über die Ausgaben des Bundes und der Länder. Aber bei all den Steuerzahlern und natürlich auch den Millionen Verbrauchern fließen Milliarden von Euro in die Staatskasse. Es fließt auch wieder einiges ab, aber dennoch sollte bei ordentlicher Haushaltsführung immer etwas übrig bleiben. Gut, das lief die letzten Jahrzehnte nicht [weiterlesen]

Deutschland

Flüchtlingskrise: BRD-Narrenregierung kennt keine Grenzen

April 6, 2016 Rainer Hill 0

Die Sonne scheint und die ersten Bienchen summen, der Frühling ist da. Die Welt dreht sich also weiter, alles ist in schönster Ordnung. Bei Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen kann man wieder ganz gemütlich vor irgendwelchen Cafés sitzen und seinen Caffè Latte oder Coffee to go im Sitzen schlürfen und die Sorgen vergessen. Bei den Nachrichten der letzten Tage blickt sowieso keiner mehr so richtig durch, sollen die da oben doch machen, die werden´s schon richten. Flüchtlingskrise? Was ist das? Rainer Hill Immerhin wird Deutschland von einem Haufen ehrbarer und grundsolider Volksvertreter regiert, wie der Bürger seit den Panama-Papieren vom letzten Wochenende weiß (okay, Ironie aus). Selbst als jetzt bekannt wurde, dass sich nahezu 1000 deutsche Namen in diesen Papieren [weiterlesen]

Europa

Flüchtlingskrise: Europa zeigt Merkel endgültig rote Karte

Februar 20, 2016 Joachim Sondern 0

Europa hat endgültig genug von den politischen Entscheidungen Deutschlands hinsichtlich der Flüchtlingskrise. Etliche EU-Staaten wenden sich angewidert ab, können Angela Merkels Entscheidungen keineswegs nachvollziehen. Sollten Bundesbürger weiterhin Merkels Flüchtlingspolitik stützen, wird Deutschland in die globale Bedeutungslosigkeit abrutschen. Premierminister Manuel Valls äußerte bereits einige Tage vor dem aktuellen EU-Gipfel, daß Frankreich keinesfalls mehr Flüchtlinge aufnimmt, als vereinbart. Slowakei, Polen, Tschechien und Ungarn leisten ebenfalls Widerstand, diskutierten in Prag mit Mazedonien sowie Bulgarien über die Sicherung der EU-Außengrenze. Deutschland muss eine Entscheidung treffen: Haltlose, verwirrte Willkommenskultur fördern oder Europa schützen?  Joachim Sondern Im Falle einer Fortsetzung der Willkommenskultur steht Deutschland just alleine da inmitten Europas, verliert alle politischen Bündnispartner, womit die USA ihr Ziel erreicht hätten, Deutschland europaweit isoliert wäre. Infolgedessen würde [weiterlesen]