Deutschland

Deutsche Jugend in der Minderheit im eigenen Land

März 9, 2016 Joachim Sondern 0

Laut einer Reportage im ZDF haben zwei deutsche Schülerinnen einer Hauptschule in Duisburg, Türkisch gelernt, um “unter der Mehrheit von Türken zu bestehen”. Wie weit ist Deutschland bereits gesunken, wenn die deutsche Jugend offensichtlich in der Minderheit?  Joachim Sondern Es kann und darf nicht sein, daß einheimische Jugendliche sich fremdenfeindlichen Migranten unterordnen, welche selber stetig Mitmenschen unterdrücken. Die deutsche Jugend verweilt zwischen fehlender Unterstützung, einer kaputten Heimatsprache sowie fremden Religionen. Ergo heißt es innerhalb der ZDF-Reportage: „Die deutschen Jugendlichen sind verwirrt: Sie wachsen in einem christlichen Staat auf und lernen im Unterricht zu viel über eine fremde Religion.“ Deutsche Jugend und fremdenfeindliche Migranten Erhebt sich die deutsche Jugend oder lässt sie den Verrat ihrer eigenen Gegenwart zu, kriecht vor fremdenfeindlichen [weiterlesen]